Madeira & Porto Santo 2019

Nachdem wir nun im Sommer auf den Azoren waren, sind wir im Oktober noch für eine Woche nach Madeira geflogen. Madeira ist eine Insel, auf der man super wandern kann (u.a. wieder Levadas lang) und auch die Hauptstadt ist ganz nett. Wir haben zuerst ein paar Tage im ruhigeren Norden verbracht und dann ein paar tage im volleren Süden, wo wir aber sehr ruhig und eingebette in Weinbergen gewohnt haben. Die Insel haben wir mit dem Auto erkundet. Ab und an sind wir gehiket. Der Höhepunkt war der Aufstieg vom Pico do Arieiro zum Pico Ruivo und zurück. Das war eine der schönsten Wanderungen überhaupt. Einen Tag sind wir mit der Fähre nach Porto Santo und haben es bereut, nicht dort zu übernachten. Am kilometerlangen Strand kann man herrlich relaxen und auch sonst ist die Insel herrlich entspannt. Der Hauptort bietet alles, was man braucht und ist wirklich schön. Für eine Wanderung war leider keine Zeit mehr und auch das Wetter hat am Ende nicht mehr mitgespielt, aber wir haben die Auszeit genossen.